Nabu Calau macht weiter

Das Storchennest in Vetschau / Spreewald im Detail

Moderator: Storchenzentrum

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5819
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon stiloangi » Mo 2. Mär 2009, 08:38

Hallo Wutzel, ich les Dich immer wieder gern, obwohl mir Dein altes Avatar besser gefiel :D

Hier kann ich das auch:

http://www.storchennest.de/forum/viewtopic.php?t=141

Ich habe akzeptiert, dass das Storchenpaar in Vetschau Cico und Luna heißt, aber nicht, dass es immer die selben sind.....

Bei Senderstörchen weiß man das sicher.

Jetzt kommt gleich Doris mit dem Fauchen :wink: ...

Egal wie es weitergeht, Bilder vom Storchennest würden mir persönlich auch reichen, weils mir mal gereicht hat, das mit dem livesenden... .


Eine Wette lostreten möcht ich nicht, bin nur sporadisch im Forum.

Diese Organisation steht anderen zu :)


stilo

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5819
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon stiloangi » Mo 2. Mär 2009, 11:14

Na aber...

Doris, ich meinte nicht Dein Fauchen, sondern das "cico-eigene" :lol:

Ja das macht den Unterschied aus, in Vetschau gibts den Ton mit- ob man aber wirklich sicher sein kann, dass nur cico genauso faucht????

Wie auch immer, in Vetschau wurde etwas aufgebaut, das genutzt werden kann, auf jeden Fall zu Studienzwecken.

Vor Ort kann man Besucher ins Nest schauen lassen, da ist der Geldmagnet für das Zentrum und die Gemeinde!!

Mein Vorschlag!

In der heutigen Zeit was Ähnliches woanders aufzubauen, wäre wohl kaum möglich, oder gibts noch so ein Nest mit "liveübertragung" ?

Die Natur ist grausam, der Mensch kann grausam werden, wenn er bewusst daraufhin gewiesen wird, dass Tiere letztlich nur sich selbst schützen.

Ansonsten, die Störche live zu beobachten ist wunderschön, aber nur solange alles "menschlich" zugeht.

Geht die Übertragung weiter, ist das i.O., jeder muss für sich entscheiden, ob er sich alles anschaut.

Und Nabu und die "Neuen" Vetschauer sollten überlegen, ob dann nicht doch der Spagath zwischen Tier-und Naturschutz notwendig ist.

Stilo

Hercer
Beiträge: 535
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 18:55

Beitragvon Hercer » Mi 4. Mär 2009, 00:36

@Wutzelbutz

egal wer eine Wette anzettelt, es bringt doch nichts. Um die genaue Ankunftzeit zu erfahren, brauchen wir doch die Live-Cam. Und leider gibt es immer noch keine Angabe, ob und wann es mit der Live Übertragung weiter geht. :(

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5819
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon stiloangi » Mi 4. Mär 2009, 15:10

Martin hat geschrieben:Huhu zurück....

soweit ich gehört habe soll die Kamera bleiben (lt. Nachrichten im Radio)

lg
martin



Martin hats Thema eröffnet, er wirds wissen, er war heut auch schon angemeldet.

Martin bekommt nen Orden um den dicken Hals :D


Stilo, die schmunzelt

Benutzeravatar
schratine
Beiträge: 285
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 10:59
Wohnort: Teltow

Newsletter

Beitragvon schratine » Mi 4. Mär 2009, 16:00

Als ich heute den Newsletter aus Vetschau bekommen habe, habe ich den Text noch einmal genau gelesen und frage mich, warum sich einige Freunde Sorgen machen.

Es steht doch drin, dass sich Herr Elsner mit den MitarbeiterInnen des Storchenzentrums den Herausforderungen der Internetbetreuung stellen will. Und am Ende steht, dass man sich einen regen Gedankenaustausch unter www.storchennest.de führen möchte.

Damit ist doch sicher gemeint, dass man also die Newsletter weiter herausgeben will, die Webseite aktualisieren und wo soll den ein Gedankenaustausch stattfinden, wenn nicht im Forum !! ??

Und wenn man hofft, dass die Störche den Internethorst besetzen, dann heißt es doch, dass eine Übertragung stattfindet.

Und nun gucken wir mal, wann die Störche im vergangenen Jahr gekommen sind. Vielleicht kriegen wir dann das Thema Wette in den Griff. Wollen wir doch den Neuen unseren guten Willen zeigen !!

Außerdem gibt es ja einige Menschen, die aus den verschiedensten Gründen nicht in der Natur praktisch aktiv werden können und auf diese Kommunkation angewiesen sind.
Bild Liebe Grüße von Bärbel und Hans

Benutzeravatar
Speedy19102000
Beiträge: 30
Registriert: Di 17. Apr 2007, 11:27
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon Speedy19102000 » Fr 6. Mär 2009, 04:00

Hallo Storchenfreunde!

Auch in diesem Jahr werde ich mich, eher als stiller Teilhaber zusammen, mit Euch und der "Alten Garde", auf ein gutes Storchenjahr freuen und hoffen, dass Luna und Cico wohlbehalten aus dem Süden zurückkommen.

Auch Doris möchte ich wieder ermutigen, wieder viele tolle videos, wie auch im letzten Jahr, uns zur Verfügung zu stellen. Natürlich auch alle anderen, in diesem Forum, die das können.

Eine Bitte, an diejenigen, welche auch schon länger dabei sind.
Eröffnet bitte einer von Euch, sobald die Webcam wieder aktiv ist, ein neues, allseits
bekannte Thema ...2009 (Hoffe, Ihr wisst, was ich meine)!

Alles, alles Gute an das NABU-Team und ganz besonders an Bernd Elsner.
Und natürlich unseren treuen begleiter Winfried Böhmer, den ich
meine volle Hochachtung schenke!

Auf ein fruchtbares (hoffendlich nicht letztes) Storchenjahr, hier in Vetschau!
Bild Grüße aus Osnabrück! Bild

Estrella50

Beitragvon Estrella50 » Mo 9. Mär 2009, 14:00

Nach längerer Zeit schaue ich wieder mal in dieses Forum.
So schließe ich mich erst mal den Ausführungen von Stilo und Schratine an und warte ab. Alles wird gut 8)

LG
Estrella

biggi44

Saisoneröffnung im Weißstorch-Informationszentrum

Beitragvon biggi44 » Di 31. Mär 2009, 17:55

Am 1. April startet die Saison 2009 für das Weißstorch-Informationszentrum in der Drebkauer Straße. Ab dann sind die Touristinformation und die Ausstellung über Region und deren Tiere wieder von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Aber nicht nur die Touristen werden kommen: "Wir erwarten den Storch auf unserem Internethorst jederzeit!", meint der neue Geschäftsführer Bernd Elsner. Seit dem 14. Februar übernahm der 53-jährige Ortsvorsteher von Kittlitz diese wichtige ehrenamtliche Funktion. Durch seine Arbeit und langjährige NABU-Mitgliedschaft hatte er bereits einige Erfahrungen mit dem Thema Weißstorch gesammelt. "Aber ich werde noch einige Zeit brauchen, um mich in alle Aufgaben einzuarbeiten, und ich habe eine richtig gute Mannschaft, die mich unterstützt.", so Bernd Elsner. Ab dem 1. April stößt Sandra Hübner mit einer Kommunal-Kombistelle zum Team, das aus Heidrun Faustmann und den drei 1,50 Euro-Jobbern Veronika Böttcher, Michael Schwarz und Mandy Schlapper besteht.

Auf Bernd Elsner warten aber nicht nur die Aufgaben im Weißstorchenzentrum. Als Geschäftsführer kümmert er sich auch um die Koordination und Unterstützung anderer Themengebiete rund um den Naturschutz.

Zum "Tag der offenen Tür" sind alle Interessierten am 9. Mai eingeladen und können sich im Informationszentrum über die Arbeit des NABU Calau e. V. und zu vielfältigen Naturschutzthemen informieren.
Seit dem 13. März ist die Kamera für den berühmten Vetschauer Horst bereits montiert. Die Bilder und Töne sind wieder unter http://www.storchennest.de abrufbar.

http://www.vetschau.de/archiv--pressemi ... fnung.html

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5819
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon stiloangi » Fr 3. Apr 2009, 13:58

elmontedream hat geschrieben:
stiloangi hat geschrieben:Der Frühling ist da :D

@ Heidi (elmonte..)

Die Rosellas legen schon wieder los..., letztes Jahr waren es mindestens 18 Eier! Ich nehm sie jetzt sofort raus, damit man sich nicht dran gewöhnt, Eier fressen zu können :x .


Wann sind die Störche in Vetschau zu erwarten?

Gibt es eine Wette?


Stilo

Hallo Stilo,

bitte, schiebe den Rosellas unbedingt Kunsteier unter, wenn Du die richtigen Eier entfernst :!: . Da sie so lange Eier legen werden, bis sie ihr Gelege vollzählig haben, würden sie sich sonst totlegen.

Sie bebrüten dann zwar die Kunsteier, aber wenn der Bruttrieb nach drei Wochen erloschen ist, gehen sie problemlos wieder zur Tagesordnung über. Dieses Prozedre habe ich gerade mit zwei Agaporniden-Pärchen durch, und es ist einfach die beste Lösung.

Die anderen beiden angesprochenen Punkte kann ich Dir leider noch nicht beantworten.



hallo Heidi :D

die Rosellas haben nach ca 4 Eiern aufgehört zu legen, ohne mein zutun :)

aber ansonsten:

das wär mal ein interessantes Haustierthema, Vögel ticken echt anders, sind äußerst amüsant, wenn es ihnen gut geht.

Z.B. testet der eine alles rundrum mit dem Köpfchen, der andere frisst alles was fressbar ist... und dann spucken sie in der Gegend rum- vermutlich nur der eine, der ist fürs Fressen zuständig, der andere für die Sicherheit :D


Stilo amüsiert sich gerade :D

biggi44

Schwamm drüber?

Beitragvon biggi44 » Mi 15. Apr 2009, 16:01

Lassen wir ANDERE entscheiden, ob der Text vom 06.08.2008 für immer gelöscht wird.

Martha hat geschrieben:Ja nun - nun kommen sie aus allen Ecken und toben sich aus. Lange genug haben sie gewartet, dem verhassten Vetschau(forum) den Garaus machen zu können. Mit unterschiedlichsten Motivationen.

Und es kommen wieder die Apelle, den Trollen kein Futter zu geben. Ja nun - irgendwann wird alles lächerlich. Die Reaktion, die Nichtreaktion. Gute Argumente sind nicht gefragt, draufhauen ist angesagt.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten - wir ignorieren beflissen und tun so, als ob nichts wäre. Welch prickelnde Aussicht, schaumgebremst sind wir schon seit dem Sommer 2006! Oder wir jammern hier mal nicht rum "öhhhpöööhhh, schon wieder Streit hier, wie furchtbar" und sagen, was wir davon halten und verlassen den Kuschelkurs. … …

http://www.storchennest.de/forum/viewto ... link#51676

biggi44

Oje, oje was war

Beitragvon biggi44 » So 19. Apr 2009, 16:58

SZ-Herr Böhmer hat geschrieben:… Im Frühjahr begann die Stadt mit einer Bebauungsplanung in der Drebkauer Straße hier neben dem Storchenzentrum. Bedenken, die ich als Stadtverordneter gleich zu Beginn ansprach, wurden vom Bürgermeister vom Tisch gewischt. ... .. Andererseits richteten sich diverse (organisierte?) Stellungnahmen gegen die Bedenken und auch persönlich gegen mich.

Pitti hat geschrieben:Eselchen, du meintest, du könntest dort mal vorbeifahren. Du könntest das mal tun und die Lage um den Aldi herum (?) abchecken. Irgendwo in der Einflugschneise sollten doch Fünfgeschosser (?) gebaut werden, Es würde sicher nicht nur mich interessieren, inwieweit das Projekt gediehen ist. …

Da ich am WE in und um Vetschau war habe ich mich nicht für die Spargelpreise (11 – 15 Euro/kg) auf dem Vetschauer Spargelfest und beim Spargelbauern (8 – 10 Euro) in Suschow (OT Vetschau) interessiert,
sondern nur um das SZ und den „Fünfgeschosser“ gekümmert.

Der Rohbau ist fertig und die Dachdecker arbeiten auf dem Dach (wochentags).

Aber es ist wie geplant eine Stadtvilla Grundfläche ca. 15 x 15 m mit einem Obergeschoß geworden. Wie es aussieht haben die Bauarbeiten die Störche nicht gestört, die Lage der Einflugschneise in mir nicht bekannt. Der Bau stört bestimmt nicht, da die Haushöhe an der Stelle „ortsüblich“ ist.

Das SZ liegt an der westlichen Seite an der Einmündung der Drebkauer Str. in die Reptener Chaussee. Ungefähr 60 m weiter südlich auf der östlichen Straßenseite steht ein „Wohnblock“. In den Garten (ca. 50 x 50m) dieses Wohnblocks hat der Eigentümer die Stadtvilla gebaut. Zwischen dem Parkplatz vom …Markt (2 Brüder haben sich Nord + Süd geteilt) in der Cottbuser Str. und dem Wohnblock war verwildertes Gartenland (Wiese), Entfernung zwischen beiden ca. 120 m, mit Anschluss an die freie Natur (Wiese und Sträucher). Die Cottbuser Str. mündet ca. 150 m weiter nördlich in die Reptener Str.

In Vetschau gab es heute kein Verständnis, dass der NABU nach Raddusch, einem Stadtteil von Vetschau, ziehen wollte und dafür Steuer- / Spendengelder ausgegeben hätte, es fand nie eine Planung als 5-geschosser statt und Störche seien überhaupt stur.

Hercer
Beiträge: 535
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 18:55

Re: Oje, oje was war

Beitragvon Hercer » So 19. Apr 2009, 17:21

biggi44 hat geschrieben:
SZ-Herr Böhmer hat geschrieben:… Im Frühjahr begann die Stadt mit einer Bebauungsplanung in der Drebkauer Straße hier neben dem Storchenzentrum. Bedenken, die ich als Stadtverordneter gleich zu Beginn ansprach, wurden vom Bürgermeister vom Tisch gewischt. ... .. Andererseits richteten sich diverse (organisierte?) Stellungnahmen gegen die Bedenken und auch persönlich gegen mich.

Pitti hat geschrieben:Eselchen, du meintest, du könntest dort mal vorbeifahren. Du könntest das mal tun und die Lage um den Aldi herum (?) abchecken. Irgendwo in der Einflugschneise sollten doch Fünfgeschosser (?) gebaut werden, Es würde sicher nicht nur mich interessieren, inwieweit das Projekt gediehen ist. …

Da ich am WE in und um Vetschau war habe ich mich nicht für die Spargelpreise (11 – 15 Euro/kg) auf dem Vetschauer Spargelfest und beim Spargelbauern (8 – 10 Euro) in Suschow (OT Vetschau) interessiert,
sondern nur um das SZ und den „Fünfgeschosser“ gekümmert.

Der Rohbau ist fertig und die Dachdecker arbeiten auf dem Dach (wochentags).

Aber es ist wie geplant eine Stadtvilla Grundfläche ca. 15 x 15 m mit einem Obergeschoß geworden. Wie es aussieht haben die Bauarbeiten die Störche nicht gestört, die Lage der Einflugschneise in mir nicht bekannt. Der Bau stört bestimmt nicht, da die Haushöhe an der Stelle „ortsüblich“ ist.

Das SZ liegt an der westlichen Seite an der Einmündung der Drebkauer Str. in die Reptener Chaussee. Ungefähr 60 m weiter südlich auf der östlichen Straßenseite steht ein „Wohnblock“. In den Garten (ca. 50 x 50m) dieses Wohnblocks hat der Eigentümer die Stadtvilla gebaut. Zwischen dem Parkplatz vom …Markt (2 Brüder haben sich Nord + Süd geteilt) in der Cottbuser Str. und dem Wohnblock war verwildertes Gartenland (Wiese), Entfernung zwischen beiden ca. 120 m, mit Anschluss an die freie Natur (Wiese und Sträucher). Die Cottbuser Str. mündet ca. 150 m weiter nördlich in die Reptener Str.

In Vetschau gab es heute kein Verständnis, dass der NABU nach Raddusch, einem Stadtteil von Vetschau, ziehen wollte und dafür Steuer- / Spendengelder ausgegeben hätte, es fand nie eine Planung als 5-geschosser statt und Störche seien überhaupt stur.


Danke für diese Information :D :D Jetzt kann man sich vorstellen, wie es zur Zeit in Vetschau aussieht :D

Papageno
Beiträge: 1211
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Papageno » So 19. Apr 2009, 20:25

Danke für die Info
Papageno

BildBildBildBild

biggi44

Beitragvon biggi44 » Di 21. Apr 2009, 07:17

Papageno hat geschrieben:Danke für die Info

War mir ein Vergnügen.

biggi44

Zitat zum Thema

Beitragvon biggi44 » Di 21. Apr 2009, 20:54

Zitat aus Loburg: „ .. Die Dinge sind eben meist nicht so, ....“

http://www.storchenhof-loburg.info/foru ... 4&start=62


Zurück zu „Beobachtungen im Nest von Vetschau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron