Beobachtungen im Vetschauer Nest 2009 Teil 2

Das Storchennest in Vetschau / Spreewald im Detail

Moderator: Storchenzentrum

benn
Beiträge: 21
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 08:40

Beitragvon benn » Fr 26. Jun 2009, 13:30

>> Hier ist Handlungsbedarf - und dies ist nicht meine laienhafte Einschätzung der Lage, sondern die Meinung von anerkannten Fachleuten. << heist es im beitrag von skippy
da aber nicht nur stiloangi der meinung ist, das hier ein ach so schoen oder traurig forum ist, interssierert sich die masse sicherlich nicht fuer die meinung der fachleute, den die treffen sich woanders, hier soll es nur niedlich oder schoen sein

Benutzeravatar
Gerd Bliede
Beiträge: 114
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 12:33

Beitragvon Gerd Bliede » Fr 26. Jun 2009, 14:56

Isarstörchin hat geschrieben:
Gerd Bliede hat geschrieben:
Heute vergießen die Funktionäre vom BUND und andere Öko-Freaks
'Krokodilstränen', dabei waren - und sind - sie es doch, die die Energie-
gewinnung in Deutschland mit Solar und nachwachsenden Rohstoffen
bewerkstelligen wollten und wollen. :cry:



Hallo Gerd,
damit ich nicht falsch verstanden werde, ich habe überhaupt nichts gegen Solarenergie und auch nichts gegen Energie aus nachwachsenden Rohstoffen. Letztere muß aber behutsam angegangen werden und darf nicht nur aus Profitgier betrieben werden.


Hallo Ingrid,

Dir glaube ich natürlich, aber...

....behutsam....und nicht aus Profitgier?
Tolle Satire! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß
Gerd

benn
Beiträge: 21
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 08:40

behutsam

Beitragvon benn » Fr 26. Jun 2009, 15:15

es ist wie mit der werbung fuer sanften torismus

Seven
Beiträge: 1897
Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:09

Beitragvon Seven » Fr 26. Jun 2009, 16:47

skippy hat geschrieben:
Seven hat geschrieben:Oh man, solche Strommasten kenn ich aus meiner Kindheit, die gibts bei uns gar nicht mehr.

Du willst aber sofort eine Nisthilfe aufstellen! Es ist ja gar nicht sicher, dass sie die dann annehmen und nicht doch ihr Nest auf dem Holzmast weiter bauen.

Und wenn sie sie annehmen, ist trotzdem nicht genug Futter für die Küken da, das Schimmelpilz-Problem ist noch nicht gelöst, und und und.

Eine Nisthilfe löst die Probleme doch nicht.

Seven


Seven.... Bild

Ich meine, dass eine Nisthilfe auf genau DIESEM Mast angebracht werden sollte, auf dem Cico und Luna jetzt ihr Spielnest bauen!!! Eben genau an DIESER Stelle, die sie jetzt, aus welchen Gründen auch immer, auserkoren haben, nicht irgendwo daneben...

Natürlich ist die Nisthilfe nur EIN winziges Steinchen in dem Riesenpuzzle, das wir gerade versuchen zu überblicken.



Skippy, ich glaub zwar dass die Störche das selber können aber ich werde die Nisthilfe bestimmt nicht wieder runter holen wenn sie dort aufgebaut wird.

Ich bin mal gespannt wie in Vetschau nun vorgegangen wird.

Liebe Grüße
Seven
Ein Fremder ist ein Freund der dir nur noch nicht begegnet ist

stonehenge
Beiträge: 93
Registriert: So 3. Mai 2009, 18:57

Beitragvon stonehenge » Fr 26. Jun 2009, 17:26

Wenn ich das richtig verstanden habe ist das Spielnest unweit des Sponsorennestes.
Wieso sollte dann dort eine Nisthilfe angebracht werden.
Warum und weshalb ?
Das Nahrungsangebot ist dort nicht besser !
Der Zusammenhang zwischen dem Abwerfen der Küken durch die Altstörche und dem Nahrungsmangel und der Erkrankung der Brut ist doch mittlerweile zum Erbrechen diskutiert worden.
Seit Jahren werden die verendeten Küken nach Berlin geschickt.
Mit dem Ergebnis, dass sie immer wieder an der selben Erkrankung gestorben sind.
Soll das jetzt noch auf Jahre so weiter gehen ?
Schon vor den Bautätigkeiten war Situation die Selbe. Das Kükensterben daraufzuschieben ist aus meiner Sicht nicht schlüssig.
Berlin 'freut' sich über die Aufträge und der Herr Böhmer (1 oder 2, weiß ich auch nicht mehr) meldet sich regelmäßig mit der Diagnose.
So what !

Man sollte sich endlich dazu durchringen das Vetschauer Nest aufzugeben !

stonehenge

Storchenzentrum
Forenverwalter
Beiträge: 327
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:45

Beitragvon Storchenzentrum » Sa 27. Jun 2009, 14:07

Hallo ihr Lieben,

wir vermuten das unser Paar die letzten zwei Nächte nicht ihren Horst besetzten. Ganz sicher können wir uns natürlich nicht sein, da wir auch nicht rund um die Uhr vor Ort sein können und die Live Bilder auch nur bis zu einer gewissen Zeit gesendet werden. Heut gegen 15:15 Uhr war einer der Altstörche für einen kurzen Besuch auf dem Horst und flog nach einiger Zeit wieder ab.

Sollte es Neuigkeiten geben, so werden wir euch natürlich darüber in Kenntnis setzen.
Wir wünschen ein schönes Wochenende
euer Weißstorch-Infoteam

Storchenzentrum
Forenverwalter
Beiträge: 327
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:45

Beitragvon Storchenzentrum » So 28. Jun 2009, 12:04

Hallo liebe Storchenfans,

hier ein paar Beobachtungen vom heutigen Tag.

gegen 11:28 Uhr landen Cico und Luna auf ihrem Nest, sofort fangen sie an laut zu klappern.
11:40 Uhr erneut lautes klappern, ein Fremdstorch ist am Himmel zu sehen, fliegt aber unbehelligt vorbei, danach kehrt Ruhe ein und einer der Störche setzt sich und der andere putzt sich.
12:03 Uhr wieder aufgeregtes klappern "Luftalarm!" 7 Fremdstörche kreisen für kurze Zeit am Himmel, ziehen dann weiter.
12:07 Uhr erneut kreisen 4 Fremdstörche über dem Nest wieder wird lautstark durch klappern das Nest verteidigt.
gegen 12:25 Uhr Abflug von Cico und Luna


liebe Grüße aus dem Weißstorch-Infozentrum

benn
Beiträge: 21
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 08:40

Beitragvon benn » So 28. Jun 2009, 15:09

im bildarchiv von gestern siht man, das sich ein storch um 21:11 uhr ins nest gesetz hat er wird sicherlich dort uebernachtet haben

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5819
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon stiloangi » Mo 29. Jun 2009, 07:26

@ Storchenzentrum

Danke für den Bericht, also haben "unsere" beiden Altstörche ihren Hauptwohnsitz immer im Auge :D

Gleich 7 Fremdstörche auf einen Streich, wo kommen die her, wo wollen die hin :?:

Ist das jetzt endgültig für dieses Jahr, dass das Video nicht geht :?:

Gruß

Stilo

Gisa

Beitragvon Gisa » Mo 29. Jun 2009, 07:34

Ist die Cam abgestellt?
Gisa

Benutzeravatar
Gerd Bliede
Beiträge: 114
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 12:33

Beitragvon Gerd Bliede » Mo 29. Jun 2009, 07:56

Gisa hat geschrieben:Ist die Cam abgestellt?
Gisa


Vermutlich schon, aber es war ja auch in
letzter Zeit nicht wirklich viel zu sehen. :cry:

Du kannst Dir ja mal als Ersatz die Aktivitäten der
3 'Kleinen' im Nest von Markt Schwaben anschauen :lol:

http://www.storch-in-bayern.de/motion/player97.htm

Gruß
Gerd

benn
Beiträge: 21
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 08:40

Beitragvon benn » Mo 29. Jun 2009, 12:10

Gisa hat geschrieben:Ist die Cam abgestellt?
Gisa

bei mir funzt die cam, nur das vidscho ist schwarz

Storchenzentrum
Forenverwalter
Beiträge: 327
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:45

Beitragvon Storchenzentrum » Mo 29. Jun 2009, 18:46

Hallo ihr Lieben,

natürlich haben wir die Cam nicht abgestellt, wir haben auch schwarzes Bild aber der Ton funktioniert.
Werden uns Morgen früh gleich darum kümmern.

Euer Weißstorch-Infoteam

Gisa

Beitragvon Gisa » Mo 29. Jun 2009, 19:14

Danke für die Info.
Lb. Grüße von Gisa

Winfried

Beitragvon Winfried » Di 30. Jun 2009, 21:05

Cico und Luna auf dem Ausweichhorst

22:35 Uhr - Komme gerade von einer Kontrollfahrt zu Storchenhorsten von Vetschau und Umgebung zurück. Meine Erkenntnisse nach vier nächtlichen Kontrollen:
Es sind tatsächlich Cico und Luna, die sich an drei Abenden auf dem Ausweichhorst aufhielten. Bei den anderen besetzten Horsten im Umfeld waren die jeweiligen "Hausherren" anwesend.
An einem Abend waren Cico und Luna weder auf dem Horst am Storchenzentrum noch auf dem Ausweichhorst.

Zur Frage von Nisthilfen und der Gefahr auf Masten: Neugründungen finden fast ausschließlich auf Niederspannungsmasten statt. Aus diesem Grunde wurde eine spezielle Nistunterlage für Masten entwickelt und wird vom Storchenzentrum zur Verfügung gestellt. Da an Niederspannungsmasten keine Stromunfälle auftreten, wurde mit den Energieversorgern folgende grundsätzliche Vereinbarung getroffen: Im Jahr des Horstbaues wird nicht eingegriffen. Im Herbst wird dann entschieden, ob eine Nistunterlage an diesem Mast angebracht wird. Der Horst bleibt dann auf dem Mast, wird aber hoch gesetzt. Die Auflagefläche für den Horst ist dann gößer, so dass ein Absturz durch Wind ausgeschlossen werden kann. Außerdem sind die Störche weiter von den Seilen entfernt. dadurch wird die Gefahr von Verletzungen durch Anprall reduziert (kann besonders bei Jungstörchen passieren). Und die Energieversorger sind die Sorge los, dass Seile korrodieren, die Klemmen nicht zugänglich sind oder durch verrottendes Nistmaterial Kurzschlüsse ausgelöst werden.

Das Verhalten hinsichtlich der Horstwahl von Cico und Luna muss bis zum Abflug weiter beobachtet werden. Dann muss entschieden werden, ob am Ausweichhorst eine Nisthilfe aufgesetzt wird oder dieser Horst abgestoßen wird. Ich meine, im Zweifelsfall ist zu Gunsten der Störche zu entscheiden.

Winfried Böhmer


Zurück zu „Beobachtungen im Nest von Vetschau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste