Isny 2018

Beobachtungen in anderen Horsten.

Moderator: Storchenzentrum

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Isny 2018

Beitragvon Ulli » Mo 1. Jan 2018, 10:10

das storchenjahr 2018 beginnt

julia hat die silvesternacht gut überstanden und sich ein herzhaftes katerfrühstück gegönnt,sie hat eine unruhige nacht hinter sich
Bild

frisch gestärkt flog sie anschließend ins rotmoos in den storchengraben
Bild

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Mo 1. Jan 2018, 17:46

überraschung am neujahrstag: ursula vom rathausnest ist wieder da!

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Mi 3. Jan 2018, 16:15

aufmerksame storchenbeobachter haben die storchendamen julia und ursula gestern beim gemeinsamen futter suchen in den schweinebacher wiesen gesehen. ja, es gibt inzwischen wieder grüne flecken im dauerweiß der letzten zeit. bis jetzt kamen die störchinnen mit dem sturm gut klar, das bleibt hoffentlich so!

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Do 4. Jan 2018, 16:01

julia nimmt den futterexpress seit zwei tagen nicht mehr in anspruch. heute morgen suchte sie in den ergrünten wiesen an der birkenallee nach ihrem frühstück. ein zweiter einsamer storch, bestimmt ursula, stand am nachmittag in schweinebach auf der wiese.

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Sa 6. Jan 2018, 11:45

bei frühlingshaften temperaturen suchte sich julia ihr frühstück auch heute wieder in eigenregie in den neutrauchburger wiesen. und als sie sich gestärkt hatte, flog sie wieder zurück aufs nest, klapperte ausgiebig und widmete sich dann der hausarbeit. ursula kam nach der morgenmahlzeit auch wieder aufs nest zurück, die storchendamen vermuten bestimmt so wie ich, dass bei den milden temperaturen der eine oder andere partner/kollege zurückkommen könnte.

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » So 7. Jan 2018, 18:15

Urs ist wieder da!

anscheinend hatte er sehnsucht nach frau und nest und kehrte in seine wahlheimat zurück

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Mi 10. Jan 2018, 10:09

erst anfang januar, aber die storchenreisewelle rollt bereits wieder in isny. gestern kehrte auch finn wieder nach isny zurück. vier störche also aktuell bei uns. zum glück noch keine rückkehrer auf den 4 baumnestern beim festplatz. julia hat jetzt die freie auswahl, heute früh sonnte und putzte sie sich auf dem lindennest der tonis.

lg ulli

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5820
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Isny 2018

Beitragvon stiloangi » Do 11. Jan 2018, 19:24

Hallo Ulli,

das "leere Forum" macht mich so traurig.


Viele, viele liebe Grüße nach Isny, alles Gute für Dich und die Störche im Neuen Jahr!

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Fr 12. Jan 2018, 14:46

ob einer von den rathausstörchen wieder abgereist ist? übernachtet hat auf dem rathausnest nur einer!

im morgendunst in den rotmooswiesen: julia?
Bild

...und am nachmittag auf dem nest
Bild

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Sa 13. Jan 2018, 10:22

das rathausnest war in der vergangenen nacht wieder komplett besetzt, finn sitzt weiterhin alleine auf seinem kastaniennest, julia ist nach wie vor einzelstorch auf den baumnestern auf dem festplatz, sie frühstückte heute in den neutrauchburger wiesen.

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Mo 15. Jan 2018, 14:29

julia genoss die morgensonne heute wieder auf dem toninest.

am nachmittag standen zwei rotbeine im rotmoos...
Bild

Bild

...silbernes ringlein am rechten bein, ein einfaches rätsel - das ist unsere julia

...und der andere?
Bild

...kunststoffring am linken bein, ich tippe auf finn - also mama und sohn gemeinsam auf tour

...nix wie weg, in isny hat man nie seine ruhe, im nest werde ich dauernd geknipst, und hier draußen im rotmoos auch!
Bild

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Mi 17. Jan 2018, 09:51

unsere vier störche haben die stürmische nacht gut überstanden. sie trotzen dem sturm gemeinsam im schutz eines dichten gebüschs an der ach, von der birkenallee aus gut zu sehen

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Do 18. Jan 2018, 14:30

am morgen standen unsere vier störche gemeinsam in der ach, bzw. am ufer, wegen geschlossener schneedecke war auf den wiesen nichts mehr zu holen. vorsichtshalber hatte das essen auf zwei beinen seinen dienst wieder aufgenommen, der futterplatz war geräumt worden, und der futtereimer wurde mit dem nassen schnee "einbetoniert", damit er nicht vom winde verweht sonst wo landete. am nachmittag hatte sich das quartett am futterplatz versammelt, dort in der ecke ist es relativ windgeschützt. die gemeinsame not hat sie zusammengeschweisst, seite an seite standen sie dort, wer wohl das futter aus dem eimer ergattert hat?
Bild

lg ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Fr 19. Jan 2018, 16:28

Zuerst eine gute Nachricht - unsere vier Störche haben Sturmtief Friederike gut überstanden! Dauerregen, Sturm und Plustemperaturen hatten die Schneedecke über Nacht zum Schmelzen gebracht, und die Wiesen waren in der Früh ziemlich grün. Das Storchenfutter war allerdings schon aufgetaut, und so wurde der Futtereimer an der üblichen Stelle platziert, obwohl weit und breit kein Storch zu sehen war. Die morgendliche Gassirunde mit dem Vierbeiner wurde fortgesetzt, die Birkenallee entlang, dann Richtung Segelflugplatz. Und dort draußen am Segelflugplatz, da entdeckten wir die vier bei der morgendlichen Futtersuche. Entfernung zu den Störchen mindestens 200 Meter.
Bild

Julia hat anscheinend ihre soziale Ader entdeckt, weil sie jetzt sogar ihr Futterrevier mit den anderen teilt.
Bild

Urs, Ursula und Finn
Bild

Und dann hat mich Julia wie schon so oft total verblüfft. Wir waren doch so weit weg, und außer uns waren noch andere morgendliche Gassigänger unterwegs - trotzdem hat Julia mit ihren Storchen-Adleraugen ihren zweibeinigen Futterspender entdeckt. Sie hörte auf nach Futter zu picken, schaute lange in unsere Richtung, dann startete sie und flog rüber zum Futterplatz, drehte eine Runde um die Lage zu peilen - und landete bei ihrem Frühstück! Unglaublich!
Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3286
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2018

Beitragvon Ulli » Sa 20. Jan 2018, 11:39

Natürlich hat Julia in der Vergangenheit Futterplatz und -eimer mit anderen Störchen geteilt, allerdings nur mit denen, deren Storchenherz sie erobern wollte oder bereits hatte (Toni und Paul). Aber sonst kennt sie keine Gnade, wenn's um die Verteidigung ihrer Futterquellen und ihres Revieres geht. Heute Morgen stand Julia recht entspannt in der überschwemmten Wiese und widmete sich ausgiebig der Gefiederpflege. Wenn ihr Storchenmann Paul seinen Gewohnheiten treu bleibt und auch das Reisewetter mitspielt, können wir Anfang Februar mit seiner Rückkehr rechnen - da muss sich Julia natürlich jederzeit von ihrer besten Seite zeigen.
Bild

Zwei weitere Störche - es müssen Urs und Ursula gewesen sein - waren in Julias Nähe und kämpften sich durch Wind und Schneetreiben
Bild

Als sich die beiden kurz darauf dem Futterplatz näherten, wo sich Julia bereits dem Inhalt des Eimers widmete, wurden die beiden gnadenlos vertrieben, Julia hat nichts von ihrem Kampfgeist eingebüßt. Allerdings schlägt in ihrer Brust auch ein weiches Mutterherz, denn als wenig später Finn einflog, rückte sie bereitwillig zur Seite, um ihrem Sohn auch eine kleine Stärkung zu gönnen.
Bild

Bild

Lg Ulli


Zurück zu „Andere Horste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron