Isny 2017

Beobachtungen in anderen Horsten.

Moderator: Storchenzentrum

Benutzeravatar
Piri
Beiträge: 19572
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 14:43
Wohnort: Wermelskirchen

Re: Isny 2017

Beitragvon Piri » So 29. Okt 2017, 06:06

Heute . . .

Bild

. . . vor fünf Jahren

Bild
Wenn Du Rechtschreibfehler findest, kannst Du sie behalten!

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » So 12. Nov 2017, 09:25

Der einsame Storch in den Wiesen am Segelflugplatz wurde nicht mehr gesehen. Wenn es Julia war, dann hat sie vielleicht nur einen Kurztripp nach Isny unternommen und ist wieder weggeflogen. Das hat sie ja in den vergangenen Jahren auch immer wieder gemacht. Urs und Ursula futtern sich nach wie vor bei Ziegelstadel satt. Finn und Finja habe ich gestern vom Auto aus im südlichen Teil vom Schächele, am Leitbach gesehen. Wir sind gespannt, wie lange sie es in Isny aushalten, bevor sie vor dem Winter fliehen.

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Fr 17. Nov 2017, 09:53

Gestern Nachmittag stand wieder ein einsamer Storch weit draußen in den Wiesen beim Segelflugplatz, im düsteren November-Einheitsgrau gelangen mir keine besseren Bilder. Ich meine allerdings, einen silbernen Ring am rechten Bein zu erkennen...
Bild

Mein Aktionsradius ist zur Zeit begrenzt, trotzdem startete ich heute wieder einen Versuch, den Storch zu identifizieren. Der Storch stand heute etwas näher, es ist eindeutig unsere Julia, ihr silbernes Ringlein ist ganz deutlich zu erkennen!
Bild

Urs und Ursula vom Rathausnest und Finn und Finja vom Kastaniennest bei der Post halten natürlich auch weiterhin die Stellung, aber ihre Futterwiesen liegen im Südosten (Ursis), bzw. im Osten (Finnis) von Isny.

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Mi 22. Nov 2017, 15:10

Ein Storch in den Wiesen beim Segelflugplatz, daran hat man sich ja mittlerweile wieder gewöhnt, denn das ist Julias Lieblingsmauswiese. Aber heute waren dort zwei Störche unterwegs!!! Doch nicht etwa schon wieder Paul???

Die Sorge war unberechtigt. In der Vergrößerung war deutlich zu sehen, dass sich dort zwei lingsberingte Störche die Bäuche voll schlugen, also vermutlich Finn und Finja!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Fr 24. Nov 2017, 15:00

Wir hatten vergangenen Sonntag 19cm Neuschnee! Die Nächte blieben die ganze Woche über kalt und frostig, tagsüber konnten wir uns jetzt über Sonne und zweistellige Plustemperaturen freuen. Ein paar Schneereste sind uns noch geblieben. Nachschub ist für's Wochenende gemeldet.....

Julia futterte sich heute wieder in den Neutrauchburger Wiesen und beim Segelflugplatz satt. Einen anderen Storch hatte sie nicht an ihrer Seite, alleine war sie trotzdem nicht!
Bild

Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » So 26. Nov 2017, 09:40

Über Nacht ist es weiß geworden in Isny! Ein Blick ins Rotmoos - wer sieht die Störche???
Bild

Zunächst waren zwei Störche am Storchengraben zu sehen...
Bild

...die beiden stapften kurze Zeit später durch den Schnee in Richtung Ach und trafen sich dort mit einem rotbeinigen Kollegen
Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Mo 27. Nov 2017, 14:42

In der weißen Winterlandschaft sind die Störche zur Zeit gut getarnt. Zu entdecken waren sie dann am Nachmittag trotzdem, denn sie machten durch lautes Geklapper auf sich aufmerksam!
Bild

Keine Ahnung, warum sich einer der vier Störche so aufregen musste!
Bild

Bild

Storch Nummer 4 war auf jeden Fall unerwünscht und wurde von Storch Nummer 3 in die Flucht geschlagen. Die Störche scheinen trotz Schnee und Kälte noch über genügend überschüssige Energien zu verfügen.
Bild

Drei zufriedene Störche im Schnee...
Bild

Storch Nummer vier und Storch Nummer fünf, das waren Julia und Urs, standen auf der anderen Seite des Weges in der Ach und suchten fleißig nach Futter
Bild

Ups, Julia legte plötzlich einen Senkrechtstart hin. Sie hatte sich vor einem "U-Boot" in Form eines tauchenden Gänsesägers erschreckt!
Bild

...wie Flamingos waren die beiden unterwegs!
Bild

Urs
Bild

Julia
Bild

Und die anderen drei auf dem Festland? Das waren natürlich Ursula (zur Zeit unser einziger ringloser Storch, ganz einfach zu identifizieren!)
Bild

Finn
Bild

Finja
Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Di 28. Nov 2017, 14:36

Vermutlich waren unsere Störche am Vormittag wieder gemeinsam im Rotmoos unterwegs, lautes Geklapper war quer durch's Rotmoos zu hören. Am Nachmittag war ein einsamer Storch im Rotmoos auf Futtersuche.
Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Do 30. Nov 2017, 13:29

Ein Bild vom Morgen: Blick auf die Ach von der kleinen Brücke aus...
Bild

...unsere erfahrene Winterstörchin Julia bei der Arbeit
Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Fr 1. Dez 2017, 14:44

Die Bilder vom Storchenfrühstück sprechen für sich, da braucht es keine großen Kommentare! So friedlich und so eng habe ich die fünf noch nie gesehen - in der Not hält man halt zusammen!

Es war noch nicht richtig hell, deshalb war zunächst nur zu erkennen, dass irgendetwas in der Ach rumwuselte...
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » So 3. Dez 2017, 10:09

Meine Vermutung scheint sich zu bestätigen, die beiden Storchenpaare vom Rathausnest und vom Kastaniennest sind anscheinend vor dem Isnyer Winter geflüchtet. Das Leben als Wasservogel ist wohl nicht ganz so ihr Ding. Auch heute war Julia wieder alleine auf Frühstückssuche in der Ach.
Bild

Bild

Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Di 5. Dez 2017, 14:01

Gut versteckt und doch entdeckt - Julia am Storchenteich
Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Mi 6. Dez 2017, 14:20

Nichts Neues von der Storchenfront - Julia suchte auch am Nikolaustag in der Ach nach ein paar Leckerbissen
Bild

Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Do 7. Dez 2017, 14:34

Eine sternenklare, eiskalte Nacht liegt hinter uns. Julia war heute Morgen nicht wie gewohnt in der Ach zu finden. Sie war der Meinung: Jetzt reicht's! Ich brauch mal wieder etwar Ordentliches im Magen!" Und so war sie im morgendlichen Sonnenschein auf eine Birke an der Allee geflogen und beobachtete mit Argusaugen den Futterplatz. Und als sie die kleinste Bewegung wahr nahm, flog sie sofort los, drehte zwei Runden überm Futterplatz und landete sofort auf der Schneewiese. Der Futtereimer war kaum abgestellt, da eilte sie mit flotten Schritten voran, um sich ein ordentliches Frühstück zu gönnen!

Bild

Bild

Seit einer Woche lagern 30 kg Storchenfutter in Tagesportionen verpackt im Storchen-Gefrierschrank. Das "Essen auf zwei Beinen" ist gerüstet. Bei Dauerfrost und geschlossener Schneedecke wird Julia am Storchenbuffet versorgt, bis sie wieder in Eigenregie auf Futtersuche geht.

LG
Ulli

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 3309
Registriert: So 22. Apr 2007, 19:01
Wohnort: Isny

Re: Isny 2017

Beitragvon Ulli » Fr 8. Dez 2017, 14:33

So schön wie der gestrige Wintertag war, so scheußlich war's dann leider heute. Da war für jeden Sauwetterfan etwas dabei: Regen, Schneefall, Graupelschauer, dazu pfiff ein ungemütlicher Westwind.

Julia schien mir gestern so richtig ausgehungert zu sein, denn ich habe noch nie erlebt, dass sie sich so schnell auf den Futtereimer stürzt. Heute gab's dann eine große Portion, und das war anscheinend kein Problem für Julia, denn am Nachmittag war der Eimer leergefuttert.
Bild

Bild

LG
Ulli


Zurück zu „Andere Horste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast