Vögel in unseren Gärten

Plauderecke für alle Storchenfreunde und ehemalige Gästebuch-Nutzer

Moderator: Storchenzentrum

Joachim E.
Beiträge: 373
Registriert: So 7. Sep 2008, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon Joachim E. » Do 2. Nov 2017, 21:22

Auch unser Kleiber, der beinahe aus der Hand gefressen hat, endet in den Zähnen von Nachbars schwarzer Katze

BildIMAG0204 by joachimelbing, auf Flickr

Joachim
unglaublich wütend, könnt gerade verplatzen

Kerstin D.
Beiträge: 41
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 14:31
Wohnort: Sachsen

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon Kerstin D. » Fr 3. Nov 2017, 10:18

Hallo elmontedream,
das ist ja so gemein, aber leider Natur :( Ich würde aber trotzdem auch ausrasten. Ich hatte neulich einen Kleiber am Futterhäuschen, war zuvor und seitdem nicht mehr da, es kommen fast immer nur Kohlmeisen, heut waren zwei Feldsperlinge da.
schönes Wochenende allen
Kerstin

Kerstin D.
Beiträge: 41
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 14:31
Wohnort: Sachsen

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon Kerstin D. » Fr 3. Nov 2017, 10:37

....Entschuldigung, hab mich beim beim Absender geirrt, meinte natürlich Joachim :oops:

Joachim E.
Beiträge: 373
Registriert: So 7. Sep 2008, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon Joachim E. » Fr 3. Nov 2017, 17:08

Naja, ein Garten ist zwar Natur, aber keine Wildnis. Mein Garten bietet durch die Vielzahl an Pflanzen und deren Auswahl eine viel grössere Artenvielfalt, als es ein nicht gehegtes Stück Natur gleicher Grösse könnte. Dass alle meine Bemühungen, diesen kleinen Kobolden wenigstens eine kleine Insel zu schaffen, wo sie s orglos brüten und ihre Jungen aufziehen können, an bis zu fünf regelmässig patroullierenden Hauskatzen scheitern, ärgert mich gewaltig. Deren ehemalige Gärten sind komplett ausgeräumt, weils ja Arbeit macht, aber Katze muss man haben. Die ist dann bei uns.
Für das, was ein Haustier anstellt, ist immer noch der Besitzer verantwortlich. Dann zu sagen, "das ist halt Natur", ist schon etwas zu kurz gegriffen.

Benutzeravatar
elmontedream
Beiträge: 2959
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 15:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon elmontedream » Do 16. Nov 2017, 22:19

Joachim E. hat geschrieben:Naja, ein Garten ist zwar Natur, aber keine Wildnis. Mein Garten bietet durch die Vielzahl an Pflanzen und deren Auswahl eine viel grössere Artenvielfalt, als es ein nicht gehegtes Stück Natur gleicher Grösse könnte. Dass alle meine Bemühungen, diesen kleinen Kobolden wenigstens eine kleine Insel zu schaffen, wo sie s orglos brüten und ihre Jungen aufziehen können, an bis zu fünf regelmässig patroullierenden Hauskatzen scheitern, ärgert mich gewaltig. Deren ehemalige Gärten sind komplett ausgeräumt, weils ja Arbeit macht, aber Katze muss man haben. Die ist dann bei uns.
Für das, was ein Haustier anstellt, ist immer noch der Besitzer verantwortlich. Dann zu sagen, "das ist halt Natur", ist schon etwas zu kurz gegriffen.


Hallo Joachim, Deine Wut kann ich nur zu gut verstehen, denn uns geht es ebenso :evil: !
Liebe Grüße von Heidi
Bild
Freunde sind wie Sterne. Man kann sie nicht immer sehen, aber man weiß, dass sie da sind.

Benutzeravatar
elmontedream
Beiträge: 2959
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 15:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon elmontedream » Do 16. Nov 2017, 22:22

In unserem Garten / Gartenvögel #1 - Herbst 2017

Pünktlich zur Winterfütterung unserer "gefiederten Freunde", die ja bei uns von Januar bis Dezember reicht, haben wir
"angebaut". In Polen sind wir schwach geworden. An dem Haus, zu dem Preis, führte kein Weg vorbei.
Bild

Und hier die Parade der Hauptdarsteller unseres Bildberichtes:

Eichelhäher
Bild

Feldsperling
Bild

Kohlmeise
Bild

Blaumeise
Bild

Star
Bild

Buntspecht
Bild


Weitere Bilder zu diesem Bericht befinden sich auf unserer HP und zwar ... hier. (<---klick)


Der 2. Teil erfolgt in den nächsten Tagen ... ;)


Liebe Grüße von
Heidi und Bernd
http://www.bdrosien.eu

Benutzeravatar
elmontedream
Beiträge: 2959
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 15:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vögel in unseren Gärten

Beitragvon elmontedream » Sa 18. Nov 2017, 20:21

In unserem Garten / Gartenvögel #2 - Herbst 2017

Drei Futterhäuser, diverse andere Futterquellen, das ist der pure Stress - nicht für die Vögel, aber für den, der sie fotografieren will.
Die folgenden Bilder braucht man nicht weiter zu kommentieren, die meisten Akteure haben wir ja bereits im ersten Teil vorgestellt.

Bild

Rotkehlchen - leider sehr scheu.
Bild

So gut versorgt lässt es sich auch im kalten Norden aushalten.
Bild

Die Nordischen Schwanzmeisen ließen sich nur einmal kurz blicken. So kurz, dass es kaum zum genauen Fokussieren reichte.
Bild

Bild

Zu diesem Bericht befinden sich auf unserer HP noch weitere Bilder und zwar ... hier. (<---klick)


Liebe Grüße von
Heidi und Bernd
http://www.bdrosien.eu


Zurück zu „Storchenfreunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste