Falken Zürich am Hochkamin

Fragen und Antworten sowie andere interessante Web-Cams

Moderator: Storchenzentrum

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Fr 9. Jan 2015, 13:47

Das Wanderfalkenweibchen rufend auf dem Balkon 6.1.2015 - https://www.facebook.com/zuercherfalken

Bild
youtube video & zuercherfalken - https://www.youtube.com/watch?v=nmRSZYPv4XI
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » So 11. Jan 2015, 12:09

Bild

Bild

Bild
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » So 11. Jan 2015, 14:42

Bild
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Fr 16. Jan 2015, 13:16

Ferenz Bild

Benutzeravatar
michaela
Beiträge: 3628
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:58
Kontaktdaten:

Beitragvon michaela » Mo 16. Feb 2015, 10:49

Könnt ihr euch noch erinnern, als 2011 das Wanderfalkenweibchen, das Junge hatte, hier vor laufender Kamera starb? Hier kann man jetzt lesen, dass dieser Wanderfalke, wie andere auch, vergiftet wurde.

Hier gibt es schockierende Hintergrundinfos dazu:
http://www.birdlife.ch/de/content/vorsa ... nderfalken

https://www.youtube.com/watch?v=8kKoL3sdbaQ
Klick zu meinen schönsten Vogelfotos:
Turmfalke,
Amsel, Drossel, Fink und Star...

Benutzeravatar
Kolibri
Beiträge: 8343
Registriert: Di 17. Apr 2007, 16:13
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Kolibri » Mo 16. Feb 2015, 11:05

Michaela, es ist nicht zu fassen, zu was Menschen alles fähig sind.
Jeden Tag hört man Neues.
Furchtbar.
Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.
Charles Darwin

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Mo 16. Feb 2015, 11:29

ZITAT:

" ...Ein erster Beweis für eine Vergiftung erfolgte am 9. Mai 2011, als ein Wanderfalken-Weibchen an seinem Brutplatz an einem Hochkamin in Zürich vor laufender Webcam qualvoll verendete. Die drei noch schneeweissen Jungen kamen sofort aus dem Brutkasten, und auch das Männchen flog an den Brutplatz. Helfen konnten sie nicht mehr. Analysen zeigten, dass der Vogel an einem Nervengift gestorben war. Eine Taube, die vom Wanderfalken gerupft worden war, war mit dem Gift präpariert worden..."

Falkenjunge kommen immer zum adulten Tier wenn es mit Beute erscheint und warten, daß sie gefüttert werden.

Wer bei aller verständlichen Empörung so marktschreierisch und nach Art einer Boulevardzeitung angebliche erwiesene Tatsachen lanciert, erscheint mir nicht sehr glaubwürdig und erweckt große Zweifel an der Seriosität seines Vorgehens. Der ganze Text klingt weitestgehend nach Schmonzette, Bunte & Co.

Das Video ist nach meiner Ansicht kein eindeutiger Beweis für die Ursache von Falkenmamma Carlas schnellem Tod. Ich hatte damals am 9. Mai 2011 die Webcam online und war Beobachter, als Carla plötzlich beim Rupfen der Beute nach vorne kippte und sich nicht mehr bewegte. Es war klar zu erkennen, daß der Wanderfalke noch keinen Bissen verzehrt hatte. Daher halte ich es für unwahrscheinlich, daß der Falke infolge eines Kontaktgiftes an den Taubenfedern urplötzlich verstarb.

Und weder die Panecostiftung noch das Bauamt der Stadt Zürich haben damals einen eindeutigen Sektionsbefund veröffentlicht, wonach eine Vergiftung die alleinige Ursache von Carlas Tod war.

Insofern halte ich den Bericht von Birdlife für eine reine Mutmaßung, was Carla betrifft, auch wenn durchaus ernst zu nehmende Hinweise auf mögliche Vergiftungen anderer Wanderfalken in Zürich & Umgebung vorliegen.

Viele Berichte wie z.B. die NZZ oder der Blog Naturschutz.ch und die Limmattaler Zeitung schreiben von einem Verdacht, behaupten: "man hätte Giftspuren im Kadaver des Wanderfalken vom Hochkamin gefunden...", bleiben den Beweis mittels Zeugenaussage des Veterinärs aber schuldig, der das Tier toxikologisch untersucht hat.

http://www.nzz.ch/schweiz/zunahme-vergi ... 1.18477559

http://naturschutz.ch/news/krimi-um-ver ... lken/92380

http://www.limmattalerzeitung.ch/limmat ... -128804181

Jeder schreibt die Mutmaßungen anderer ab und verbreitet sie als Tatsachen...
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Mo 16. Feb 2015, 12:04

Vera aus dem Falken-Förmchen schrieb am 30. Mai 2011, 15:17:35

Per Mail habe ich diese Mitteilung aus Zürich erhalten:

"Heute habe ich die Diagnose des Institutes für Veterinärbakteriologie der Universität Zürich zum toten Wanderfalkenweibchen erhalten. Toxische Geschehen konnten nicht nachgewiesen werden. Das Institut diagnostiziert ein akutes Herz-Kreislaufversagen."


http://falken-foermchen.com/smf/index.p ... ic=145.375

Die gleiche Mail habe auch ich damals von Herrn Hose, dem bei Grün Stadt Zürich zuständigen Mitarbeiter des Bauamtes erhalten.
Ferenz hat geschrieben:Today Mr. Stefan Hose from GSZ mailed me an info about Carlas cause of death diagnosis from Zürich Institute of veterinary bacteriology. They couldn't find any proof for a poisoning. The veterinarian diagnosed sudden heart failure and circulatory collapse.

So let's enjoy more pics of the zürich cuties
BildBild
http://www.paneco.ch/content-n21-sD.html

http://www.peregrinefalcon-bcaw.net/vie ... 08#p136408[/quote]
Ferenz Bild

Benutzeravatar
michaela
Beiträge: 3628
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:58
Kontaktdaten:

Beitragvon michaela » Mo 16. Feb 2015, 12:56

Ja an diese Erklärung von damals (Herz-Kreislauf-Versagen) kann ich mich auch noch erinnern.

Ich habe nicht die fachlichen Kenntnisse, um sagen zu können, ob das nun automatisch ein Widerspruch zu dem ist, was Birdlive jetzt schreibt: "Analysen zeigten, dass der Vogel an einem Nervengift gestorben war" oder ob das eine auch das andere bedingen kann.

Ich hoffe, das niemand irgendwelche Behauptungen einfach "aus der Luft" greift.

Unabhängig davon, ob es jetzt auf "unseren" Wanderfalken konkret auch zutrifft, ist die Praxis, Tauben zu vergiften, um damit die Wanderfalken umzubringen, einfach nur absolut zu verurteilen und es ist gut, wenn in der Richtung ermittelt und Aufklärungsarbeit geleistet wird.
Klick zu meinen schönsten Vogelfotos:
Turmfalke,
Amsel, Drossel, Fink und Star...

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Fr 20. Feb 2015, 08:57

Bild
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Sa 7. Mär 2015, 06:41

Bild
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Mo 9. Mär 2015, 13:46

Bild

Bild

Bild
Ferenz Bild

Benutzeravatar
Ferenz
Beiträge: 4140
Registriert: So 6. Mär 2011, 10:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ferenz » Do 19. Mär 2015, 09:23

Ein kleiner Strolchi

Bild

Bild

Bild

Bild
Ferenz Bild

Benutzeravatar
michaela
Beiträge: 3628
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:58
Kontaktdaten:

Re: Falken Zürich am Hochkamin

Beitragvon michaela » Do 9. Apr 2015, 06:36

Eine Turmfalkendame

Bild
Klick zu meinen schönsten Vogelfotos:
Turmfalke,
Amsel, Drossel, Fink und Star...

Benutzeravatar
michaela
Beiträge: 3628
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:58
Kontaktdaten:

Re: Falken Zürich am Hochkamin

Beitragvon michaela » Do 9. Apr 2015, 08:23

Und da ist auch schon der Herr Gemahl:

Bild

Und da sind sie alle beide:

Bild
Klick zu meinen schönsten Vogelfotos:
Turmfalke,
Amsel, Drossel, Fink und Star...


Zurück zu „Live-Video und Live-Cam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste