Kraniche

Plauderecke für alle Storchenfreunde und ehemalige Gästebuch-Nutzer

Moderator: Storchenzentrum

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 2994
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Kraniche

Beitragvon Angie » Do 16. Aug 2007, 12:13

Die ersten Vögel sammeln sich schon an Mecklenburg-Vorpommerns Küste

Ornithologen erwarten frühe Rückkehr der Kraniche


(© ddp) 16.08.2007 12:06:52 - Nach dem zeitigen Frühjahr erwarten norddeutsche Ornithologen für den Spätsommer eine frühe Rückkehr der Kraniche aus ihren skandinavischen Sommergebieten. Bedingt durch die bereits im Juli begonnene Ernte seien die Jungvögel in diesem Jahr bereits Mitte Juni flugfähig gewesen, sagte der Leiter des Kranich-Informationszentrums, Günter Nowald, am Donnerstag in Groß Mohrdorf.


hier gehts weiter

Martha
Beiträge: 719
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » So 16. Sep 2007, 20:11

Nun ist der Herbst wirklich da!

Heute im Oderbruch, ca. 20km nördlich von Frankfurt.
Leider war ich nicht dabei, ich musste arbeiten. :?
Andreas entdeckte auf verschiedenen Maisfeldern kleinere und größere Gruppen. Nachdem wir schon letzte Saison vereinzelte Paare und kleine Gruppen entdeckt hatten, scheint es dieses Jahr mehr zu werden. Vielleicht auch, weil dieses Jahr riesige Maisfelder bis in den Herbst hinein im vollen Saft standen. Voriges Jahr wurde ja alles im Juni notgeerntet.
Die Schlafplätze scheinen in Polen zu liegen, wir haben es noch nicht so richtig rausgefunden. Aber nach langer Beobachtungszeit flogen sie alle plötzlich Richtung Oder, berichtete Andreas.

Bild

Bild

man kann natürlich auch digital zoomen, aber es wird nicht wirklich gut, außerdem rüttelte der Wind ein wenig am Stativ
Bild

Bild

Bild
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Kurt Marti

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 2994
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Beitragvon Angie » So 16. Sep 2007, 21:15

Toller Bericht! Danke Martina und Andreas.

Martha hat geschrieben:...Die Schlafplätze scheinen in Polen zu liegen, wir haben es noch nicht so richtig rausgefunden. Aber nach langer Beobachtungszeit flogen sie alle plötzlich Richtung Oder, berichtete Andreas.


Genau passend zu Deiner Anmerkung betr. Schlafplätze habe ich diesen Artikel:

Vogelschau auf dem Oderdeich

Gartz (ddp-lbg). Noch sind es erst einige hundert Vögel. In zwei Wochen können es aber schon an die 10 000 Kraniche sein, die auf ihrer Reise von ihren Sommerquartieren zurück nach Süden Rast im Unteren Odertal machen. Die Nationalparkverwaltung nutzt dieses Naturschauspiel auch touristisch. Vom 28. September bis 7. Oktober veranstaltet sie gemeinsam mit dem polnischen Landschaftsschutzgebiet «Untere Oder» nun schon zum zweiten mal die «Kranichwoche im Internationalpark Unteres Odertal».

Die majestätischen Vögel finden in von den Menschen aufgegebenen sumpfigen Wiesen östlich der Oder Schutz für die Nacht. Auf der Westseite gibt es auf den abgeernteten Feldern ausreichend Nahrung. In den frühen Abendstunden kann man die Vögel beobachten, wenn sie in keilförmigen Zügen mit ihren charakteristischen Trompetentönen von den uckermärkischen Äckern zurück zu ihren Schlafplätzen in den polnischen Polderwiesen ziehen. Hunderte von Besuchern verfolgen dann von den Oderdeichen aus den Zug der Kraniche.


Hier gehts weiter

Das passt doch ... oder ?

Martha
Beiträge: 719
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » So 16. Sep 2007, 21:55

Ja Angie, nur liegt Untere Odertal eine ganze Ecke nördlich.
Vielleicht gibt es ja hier ostwärts auch Sümpfe? Tja, jetzt müssen wir doch anfangen, jenseits der Oder rumzuforschen....

Ich muss zugeben, das dort alles immer sehr fremd für uns ist, obwohl wir so nah dran wohnen.

Das ist doch hier ein großes Forum mit vielen Mitgliedern. Hat jemand Tipps?
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“



Kurt Marti

Benutzeravatar
Piri
Beiträge: 19567
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 14:43
Wohnort: Wermelskirchen

Beitragvon Piri » Mo 17. Sep 2007, 05:57

@ Martha hier sind Dir ja fantastische Aufnahmen gelungen, vielen Dank fürs Posten :wink:
Wenn Du Rechtschreibfehler findest, kannst Du sie behalten!

Benutzeravatar
Doris
Beiträge: 30248
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:47
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitragvon Doris » Mo 17. Sep 2007, 05:59

Klasse Martha.
Ich bin gespannt, ob ihr den Schlafplätzen der Kraniche auf dei Spur kommt.
Und ich hoffe, dass ich in diesem Jahr hier auch mal wieder einen Kranichzug sehn werde.

Ramona

Beitragvon Ramona » Mo 17. Sep 2007, 06:15

bei uns ist gestern auch so ein imposantes exemplar drüber geflogen, aber er war schneller als ich und ist um einen modelljob drum herum gekommen. :wink:

tolle tiere...

Martha
Beiträge: 719
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » Mo 17. Sep 2007, 07:14

Freut mich, dass euch Andreas' Fotos gefallen. Ich kann schon mal weitere "androhen", wir bleiben dran! :wink:
Schade, dass man die Rufe der Kraniche auf den Fotos nicht rüberbringen kann.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“



Kurt Marti

Martha
Beiträge: 719
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » Sa 6. Okt 2007, 21:58

Herbstzeit, Kranichzeit!

Die Maisernte wird eingefahren

Bild

Die Kürbisse sind reif

Bild

Zeit nach den Kranichen bei Linum zu schauen :wink:

Bild

Wir trafen uns mit lieben Storchen(Kranich)freunden und verbrachten einen wunderschönen Tag. Wir meldeten uns an der Storchenschmiede für die abendliche Kranichwanderung an und schauten danach erst mal bei den bekannten Futterplätzen nach. Die Fluchtdistanz beträgt gut 300m, es war wechselnd bewölkt und die Luft nicht klar. Also bitte keine Wunderfotos erwarten.

Bild

Bild

Bild

Es ist sowieso schwierig, die wunderbare Stimmung wiederzugeben. Besonders wenn der abendliche Einflug auf die Schlafplätze beginnt. Es ist immer wieder gigantisch!! Wir hatten eine Stunde Geduld mit dem Kranichführer, der wegen unendlich vielen Dorfanekdoten nicht so recht vorankam. In der Zeit hatten wir uns mit Ohren ein paar neue Erkenntnisse geklaut, z.B. wie man in der Luft die unendliche Masse hereinfliegender Gänse und Kraniche schneller auseinanderhalten kann. Und wie man die Stimmen junger Kraniche heraushört, die man "Piepser" nennt, was wir dann auch reichlich üben durften. Dann seilten wir uns wegesicher ab und kamen schnell zum besten Platz voran.

es war wirklich wunderbar, in der Dämmerung tausende Gänse und Kraniche zu sehen und zu hören,man muss es selbst erlebt haben

Bild

ein paar mehr Fotos noch:
http://tinyurl.com/yvz6nz
Zuletzt geändert von Martha am So 7. Okt 2007, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“



Kurt Marti

Benutzeravatar
Regenstern
Beiträge: 15196
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon Regenstern » So 7. Okt 2007, 05:52

herrlich martha, :D
vielen dank für deinen bericht und bilder.
es ist egal wie oft man so etwas mit macht,es wird nie weniger beiendruckend-geht mir jedenfalls so :D

Benutzeravatar
Doris
Beiträge: 30248
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:47
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitragvon Doris » So 7. Okt 2007, 16:02

Wunderschön Martha,
ich beneide euch darum, dass ihr das erleben könnt.
Ich hoffe so sehr, dass ich in diesem Jahr auch einmal wieder Kraniche durchziehen sehe.

Martha
Beiträge: 719
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » So 7. Okt 2007, 19:15

Doris und Tina und Alle, ich würde wirklich jedem Vogelfreund wünschen, dass er mal die Gelegenheit hat. Als es gestern völlig dunkel war, kam ich auf die Idee, den Tonaufnahmeknopf meines Handys zu drücken. Da fiel Andreas auf, dass er mit der Kamera auch kurze Videos machen kann. Aber zu spät...
Deshalb suchten wir uns heute im Oderbruch einen Acker mit Kranichen und Andreas schritt zur Tat. Ein Erstlingswerk!
Titel: Im Himmel nach den fünf Neuankömmlingen suchen.... :wink:
Jetzt bin ich bissel aufgeregt, ob es klappt :D

Klick ins Bild! und Ton laut!!

Bild

P.S.: Eine Aufnahme vom tausendfachen Dunkeleinflug in Linum holen wir auf alle Fälle nach!!

Bild
:D :D :D
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“



Kurt Marti

Benutzeravatar
Regenstern
Beiträge: 15196
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon Regenstern » Mo 8. Okt 2007, 04:51

es hat geklappt :D martha
echt klasse :D

Benutzeravatar
Doris
Beiträge: 30248
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:47
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitragvon Doris » Mo 8. Okt 2007, 06:21

Wunderbar Martha,
hoffentlich gibt es noch mehr. :D

Ramona

Beitragvon Ramona » Mo 8. Okt 2007, 10:21

hat doch super geklappt. tolle aufnahmen, martha - alle.


Zurück zu „Storchenfreunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste