Das Projekt wird unterstützt
von

Bildergebnis für envia

Willkommen bei Storchennest.de 

der Internetpräsenz des NABU Regionalverband Calau e.V.
mit  DEN Storchennestern im Spreewald
 

Der erste Storch ist gelandet

Dieses Jahr hat er sich ordentlich Zeit gelassen. Heute (01.04., 19:50Uhr) ist er nun auf dem Nest an der Feuerwehr angekommen und hat auch sofort damit begonnen am Nest herumzuwerkeln. Nun hoffen wir auch auf einen baldigen Bezug an der Postagentur.

Kameras sind wieder online

Die Kameras sind wieder online.
Ab jetzt nutzen wir das Live-Streaming von Youtube.
Damit ist es nun auch möglich, innerhalb der Übertragung „zurückzuspulen“.

Die Störche sind in den letzten Jahren immer um den 24. – 26.03. angekommen.
Damit starten wir die Storchensaison 2020 und freuen uns auf eine baldige Ankunft.

Hubsteigereinsatz der Envia: neue Kamera an der Feuerwehr

Das Sponsoring der Envia M ermöglichte uns, die defekte Kamera an der Feuerwehr zu ersetzen.
Die Envia hat am Freitag den 20.03. einen Hubsteiger geschickt, mit deren Unterstützung der Austausch innerhalb einer Stunde erledigt war.
Vielen Dank nochmal dafür!

Leider sieht der 4-fach optische Zoom genauso aus, wie der 3-fach optische Zoom der alten Kamera.
Soviel zu den technischen Angaben der Hersteller:-(
Dafür haben wir nun ein schärferes Bild, die Nachtsicht ist viel heller und vor allem haben wir nun ein Mikrofon.
Ich weiß, dass gerade das Mikrofon vielfach gewünscht wurde.
Die schwarzen Balken am oberen und unteren Rand dienen der Privatsphäre der dortigen Anwohner 🙂

ENVIA als Hauptsponsor, Webseite neu gestaltet

Wir freuen uns, dass der des NABU Calau  e.V. die envia Mitteldeutsche Energie AG wieder als Hauptsponsor für Webseite und gesamte Technik rund um die Storchennester gewinnen konnte.
Vielen Dank an die Envia für diese großzügige Unterstützung!

Aus diesem Grund wurde auch die Webseite farblich neu gestaltet und damit dem Standard-NABU-Design angenähert.
Zukünftig werden hier mehr Inhalte das NABU Calau e.V. zu finden sein. Lasst Euch überraschen.

Die Störche sind abgeflogen, Übertragung wird damit beendet

Die Störche sind inzwischen in beiden Nestern abgeflogen. An der Feuerwehr waren beide das letzte Mal am 21.08. zu sehen und an der Postagentur war nur noch einer letztmalig am 25.08. anwesend.

Wir wünschen Ihnen viel Glück auf der langen Reise und freuen uns auf eine möglichst erfolgreiche Saison 2020.

Die Videoübertragung wird damit für dieses Jahr beendet.

Ein weiterer Storch tot aufgefunden

Mir wurde heute berichtet, dass gestern auf dem Grundstück der Postagentur ein toter Storch gefunden wurde. Er war schon so stark zugerichtet, dass man nicht mehr direkt erkennen konnte, ob es sich um ein Jungtiere handelte.

Aufmerksame Beobachter haben hier und im Forum schon berichtet, dass in der Nähe der Feuerwehr auch ein Storch verunglückt aufgefunden wurde.

Das ist wirklich Schade. Wenn wir davon ausgehen, dass beides Jungstörche waren, verbleibt in diesem Jahr wohl nur eines. Dann wünschen wir diesem alles gute und drücken die Daumen für eine gute Abreise, die schließlich bald ansteht.